Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Suchen Sie eine Dentalhygienikerin für Ihre Praxis?

    Wir helfen Ihnen bei der Suche.

    Schalten Sie ein Stelleninserat in unserer Fachzeitschrift Dimensions.

Information Corona-Virus

In Zusammenhang mit der aktuellen Lage betreffend die COVID-19-Pandemie verweisen wir Sie auf folgende Informationen: 

In Bezug auf die geplanten Veranstaltungen und Anlässe hat der Zentralvorstand wie folgt entschieden:

  • Sämtliche Anlässe und Veranstaltungen von Swiss Dental Hygienists werden bis Ende April abgesagt oder verschoben.

Bitte informieren Sie sich regelmässig auf der Website des BAG sowie auf den Informationsseiten der Kantone über die aktuellen Neuigkeiten betreffend Corona-Virus.
 
Antworten zu weiteren rechtlichen Fragen in Sachen Pandemie finden Sie auf der Website des SECO.

Information für selbstständige Dentalhygienikerinnen

Gemäss der aktuellen Verordnung des Bundesrates (Art. 10) dürfen Zahnarztpraxen nur noch unter bestimmten Einschränkungen offen bleiben. Nicht zwingende Behandlungen und Wahlbehandlungen müssen ausgesetzt werden. Die Dentalhygiene-Behandlungen fallen unter diese Kategorie und müssen somit ausgesetzt werden.
 
Für Sie als selbstständige Dentalhygienikerin bedeutet dies leider, dass Sie Ihre Praxis schliessen müssen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Gesundheitsbehörden in Ihrem Kanton.
 

Der Bundesrat hat an der Medienkonferenz vom 20. März das Massnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen vorgestellt:

Selbständig Erwerbende, die wegen behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus Erwerbsausfälle erleiden, werden entschädigt, sofern nicht bereits eine Entschädigung oder Versicherungsleistung besteht. Die Entschädigungen werden in Anlehnung an die Erwerbsersatzordnung geregelt und als Taggeld ausgerichtet. Dieses entspricht 80 Prozent des Einkommens und beträgt höchstens 196 Franken pro Tag. Die Prüfung des Anspruches und die Auszahlung der Leistung wird von den AHV-Ausgleichskassen vorgenommen. Das Formular «Anmeldung für die Corona Erwerbsersatzentschädigung» sowie ein Merkblatt dazu finden Sie auf der Website der Informationsstelle AHV/IV.

Soforthilfe mittels verbürgter COVID-Überbrückungskredite: Alle betroffenen Unternehmen (auch Einzelunternehmen) können rasch und unkompliziert Kreditbeträge bei ihrer Hausbank zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen beantragen. Die Informationen über die Modalitäten für die Einreichung der Gesuche sollen ab 26. März vorliegen.

Weitere Massnahmen sind Ausweitung der Kurzarbeit, Zahlungsaufschub bei Sozialversicherungsbeiträgen, Liquiditätspuffer im Steuerbereich und für Lieferanten des Bundes und Rechtsstillstand gemäss Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs bis zum 4. April 2020.

Die Information über das gesamte Massnahmenpaket des Bundesrates finden Sie hier.

Partner und Sponsoren

Member of